Werbung

Im Archiv suchen:

Bücher suchen:

Israel: Schwule und Lesben in der Armee

„Die Diskriminierung ist beendet“, erklärte die Armee-Zeitung „baMachane“ (Im Feldlager) 1993. Der Artikel bezog sich auf die Entscheidung der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL), die Befreiung vom Armeedienst für Homosexuelle aufzuheben. „Eine legitime sexuelle Neigung“, nannte damals ein hochrangiger Offizier die Homosexualität – eine Aussage, die heute selbstverständlich klingen mag, damals jedoch als mutig gelten konnte…

[…]

Privatsache in Bulgarien: Tolerante Tradition

Was wir auch tun – niemand will uns diskriminieren!« Dessislava Petrova ist fast ein bisschen beleidigt. Sie und ihre Freundin Aksinia Gencheva geben sich alle Mühe, die Toleranz ihrer Mitbürger auf die Probe zu stellen…

[…]