Werbung

Im Archiv suchen:

Bücher suchen:

Zu Gast bei Vivian Kannner: Vorstand der Magnus Hirschfeld Stiftung

Aufgeklärte Gesellschaften sollten Phänomene wie Feindlichkeit oder Vorbehalte gegenüber homosexuellen, transsexuellen und intersexuellen Menschen nicht kennen. Sollte man meinen. In Deutschland und weltweit erleben wir noch immer das Gegenteil: Homosexuelle, Trans- und Intersexuelle werden unmenschlich und nicht gleichberechtigt behandelt, entrechtet, verfolgt, ermordet. Jörg Litwinschuh gehört zu jenen, die sich an vorderster Position für deren Belange einsetzen…

Joerg LitwinschuhVISIONÄR und LOBBYIST für HOMO-, TRANS- UND INTERSEXUELLE:
JÖRG LITWINSCHUH,

Jörg Litwinschuh erblickt im Jahr 1968 im Saarland das Licht der Welt, studiert in Hannover Medienmanagement und Medienwissenschaften. 1995 macht er sein Diplom als Medienwissenschaftler. Es folgen leitende Positionen in der Wirtschaft in den Bereichen Marketing, Kommunikation, Multimedia-Netzsysteme usw..

Im Jahr 2002 arbeitet Jörg Litwinschuh ehrenamtlich bei der Berliner AIDS-Hilfe e.V. Anschließend übernimmt er den Posten des Geschäftsführers des Lesben- und Schwulenverbands Deutschland (LSVD) und ist fortan einer der führenden Köpfe in der Lobbyarbeit sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Schwule und Lesben.

Zwischenzeitlich arbeitet Jörg Litwinschuh als freier Kommunikationsberater für mehrere Unternehmen und Verbände. Seit mehr al 15 Jahren setzt er sich ehrenamtlich für die Gründung der Magnus Hirschfeld Stiftung ein. Im November 2011 wird Jörg Litwinschuh von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) zum Vorstand der Magnus Hirschfeld Stiftung berufen.

Noch viel mehr über Jörg Litwinschuh persönlich, sein Leben, seine Arbeit und seine Leidenschaften erfahren Sie, wenn Sie am Sonntag, dem 5. August 2012 um 14:00 die Vivian Kanner Show auf KingFM einschalten! Die Sendung wird wie immer an jedem Dienstag und Donnerstag um 18:00 wiederholt.

MAGNUS HIRSCHFELD

Ruhig:
Gay Pride in Jerusalem
4.000 Menschen haben am Donnerstag in Jerusalem eine Gay Pride Parade gefeiert. Unter dem Slogan „Ein Jahrzehnt in Jerusalem“ marschierten die Teilnehmer vom Gan ha-Atzma’ut zum Gan ha-Pa’amon…

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>